NATURDORF BÄRNAU

Bauwende handwerklich gestalten.

Die gegenwärtige Art zu bauen befindet sich in einer Sackgasse. Wir brauchen dringend Alternativen, die nicht systematisch unsere Lebensgrundlagen zerstören und ignorieren, dass Ressourcen endlich sind.

Klimaschonendes Bauen bedeutet, mit niedrigerem Energieeinsatz zu bauen und zugleich die Lebenszeit und die Rückbaubarkeit im Blick zu haben.

Die herkömmliche, moderne Bauweise unter Einsatz von Beton, Plattenwerkstoffen und Petrochemie bedarf nicht nur massiver Mengen grauer Energie bei der Entstehung, sondern kommt auch in Sachen Haltbarkeit nicht gegen jahrhundertelang erprobte Materialien und Handwerkstechniken an.

Nicht zuletzt produzieren sie am Ende ihrer Lebenszeit enorme Mengen Sondermüll.

Das Naturdorf Bärnau ist ein ökologisches Bauprojekt in der Oberpfalz. Wir bauen vier Wohnhäuser mit traditionellen Handwerkstechniken und aus regionalen Naturmaterialien – ohne Beton, ohne Plattenwerkstoffe und ohne Folien. Unser Low-Tech-Ansatz minimiert die graue Energie am Bau, bewahrt alte Handwerkstechniken, macht Handwerksberufe wieder attraktiv, stärkt lokale Wirtschaftskreisläufe, schafft einzigartige Lebensräume & stärkt durch traditionelle Fachwerkarchitektur die Baukultur.

Aktuelles

Titelstory im Deutschen Architektenblatt 06/2024

In Zeiten, in denen man selbst ganze Häuser im Internet bestellen kann, droht der Wert des Handwerks in Vergessenheit zu geraten. Das ist fatal, denn in den alten Techniken steckt viel, das wir noch gut brauchen könnten. Das hat auch der Junior eines bayerischen Architekturbüros erkannt – und testet auf einer Forschungsbaustelle gemeinsam mit Wandergesellen historische Bauweisen auf ihre Zukunftstauglichkeit.

Das Naturdorf in der Süddeutschen Zeitung vom 26.05.2024

In der Oberpfalz soll ein Experiment im Naturdorf Bärnau klären, wie vor Jahrhunderten verwendete Materialien und Techniken das moderne Bauen wieder umweltfreundlich machen können - mit Häusern, "die 500 Jahre halten".

Bau ist mehr als Wirtschaft: Das SYMPOSIUM „Ethik in Bau & Denkmalpflege“ im Geschichtspark Bärnau-Tachov

Am 30.04.2024 kamen im Geschichtspark Bärnau-Tachov Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis in Bau und Denkmalpflege zusammen, um die verschiedenen Aspekte der Verantwortung des Bausektors zu diskutieren.

GRÜNGEWERKS-TREFFEN

Vom 25.05. bis 09.06. wird im Naturdorf das „Grüngewerkstreffen“ stattfinden. Wandergesell:innen der verschiedenen Gartenberufe werden zwei Wochen lang das Naturdorf um die ersten Bäume, Sträucher und Stauden bereichern.

Praxisseminar KALKBAUSTOFFE

Samstag, 29.06.2024 - Sonntag, 30.06.2024 | Geschichtspark Bärnau-Tachov/Naturdorf Bärnau

Praxisseminar KALK+LEHM

Freitag, 06.09. - Sonntag, 08.09.2024 | Geschichtspark Bärnau-Tachov/Naturdorf Bärnau

Anstehende Veranstaltungen

25.05.-09.06.2024

Grüngewerkstreffen

Samstag, 29.06.2024 – Sonntag, 30.06.2024

Praxisseminar KALKBAUSTOFFE in Denkmalpflege und Neubau

Freitag, 06.09.2024 – Sonntag, 08.09.2024

Praxisseminar KALK+LEHM